AIR VILLEKULLA CAPE TOWN

Please click on our video for more information about our house in Cape Town

Our house has four very nice guest rooms, bathrooms, kitchen for self catering, a garden with a large swimming pool, a large studio and plenty of space for encounters, surrounded by the “Table Mountain National Park” which is a UNESCO World Heritage Site. It is located about 250m away from the beach on which many surfers gather each night to wait for the perfect wave.

Kommetjie is a small, sunny fishing village on the Atlantic coast of the Cape Peninsula and is known for beautiful sunsets and white beaches which extend for miles. The picturesque village has a small central shopping street, the shops for basic needs, a library, a post office, a hairdresser, a video library, three restaurants, a surf shop, a pharmacy and a gas station and two “pubs” that are within walking distance. Kommetjie has three churches, including the Rubbi Chapel on the mountain next to the monastery. Built in 1906, the ”Slangkop” Lighthouse is the tallest lighthouse on the South African coast.

About 2 km before Kommetjie is the Imhoff Farm which is famous for its old colonial building with a variety of shops, the local arts and crafts and much more to offer, and has its own dairy. In the restaurants you can eat very good and cheap, like almost everywhere in the Cape.

Kommetjie is still relatively undiscovered and offers quiet places away from the hustle and bustle of city life. Therefore, I was convinced by the quality of life for artists in this place. The place is also very inspiring due to the proximity to the multicultural Cape Town, which has a variety of museums, which are especially numerous because of the rich history. Meanwhile, Cape Town has overtaken Johannesburg as an art centre and offers numerous concerts,art galleries, festivals, theatres and traditional as well as contemporary art (see (website hidden) )The cultural life of South Africa took place in an insignificant sideshow during the apartheidera to the end of the eighties because many cultural activities were suppressed (censorship, cultural boycott, inadequate education system). Now the inhabitants of the “New South Africa” have a revived awareness of their own culture and are also interested in the cultures of other ethnic groups.

Unser Haus hat vier wunderschöne Gästezimmer, einen Garten mit grossem Pool, ein grosses Atelier und viel Platz für Begegnung.
Kommetjie ist eine kleines, sonniges Fischerdorf an der Atlantikküste der Kap-Halbinsel es ist bekannt für herrliche Sonnenuntergänge und weiße Strände die sich über Kilometer erstrecken, Umgeben vom „Table Mountain National Park“, welcher zum Unesco Welterbe gehört. Es liegt ca. 250m vom Stand entfernt an dem sich jeden Abend viele Surfer versammeln um auf die perfekte Welle zu warten.

Das malerische Dorf hat eine kleine zentrale Einkaufsstraße, die Shops für Grundbedürfnisse, eine Bibliothek, die Post, eine Friseur, eine Videothek , drei Restaurants, einen Surf-Shop , eine Apotheke, eine Tankstelle und zwei ” Pubs”,die zu Fuss erreichbar sind. Ausserdem drei Kirchen, darunter die Rubbi Kapelle auf dem Berg neben dem Kloster. Der 1906 erbaute „Slangkop“ Leuchtturm ist der höchste Leuchtturm an der südafrikanischen Küste.

Etwa 2 km vor Kommetjie befindet sich die Imhoff Farm die bekannt ist für ihre alten kolonialen Gebäude mit einer Vielzahl von Geschäften, die lokales Kunsthandwerk und vieles mehr anbieten. Sie verfügen über eine eigene Käserei. In den Restaurants isst man sehr gut und günstig, wie fast überall am Kap.

Kommetjie ist noch relativ unentdeckt und bietet Ruheplätze abseits von der Hektik des Stadtlebens. Daher hat mich die Lebensqualität für Künstler an diesem Ort überzeugt. Der Ort ist aber auch durch die Nähe zum multikulturellen Kapstadt sehr inspirierend, das wegen der reichen Geschichte eine Vielzahl von Museen hat. Mittlerweile hat Kapstadt Johannesburg als Kunstzentrum überholt und bietet zahlreiche Konzerte, Galerien, Festivals, Theater und traditionelle sowie zeitgenössische Kunst (siehe (website hidden))

Das kulturelle Leben Südafrikas fand während der Apartheidzeit bis Ende der Achtziger eher auf einem unbedeutenden Nebenschauplatz statt, da zahlreiche lokale Kulturen durch (Zensur, Kulturboykott und das unzureichendes Bildungssystem) unterdrückt worden waren. Nun haben die Bewohner des „Neuen Südafrika“ ein wieder belebtes Bewusstsein ihrer eigenen Kultur und setzen sich auch mit den Kulturen der anderen Bevölkerungsgruppen auseinander.

Neu inspiriert wird die kulturelle Szene am Kap und in Südafrika insgesamt auch durch zahlreiche während der Apartheid ins Exil gegangene Künstler, die nun zurückgekehrt sind oder vom Ausland heraus neue Impulse geben.

Pool, Atelier, Garten, Gästebar, Bibliothek

gemeinsames reichhaltiges Frühstück an wunderschönem antikem Tisch mit Blick auf den Pool

Auf Anfrage Auto mit Fahrer zur Verfügung 

3.03.13 012 image002 IMG_0152 IMG_0153 IMG_0154 IMG_0155 IMG_0158 IMG_0159 IMG_0160

2 thoughts on “AIR VILLEKULLA CAPE TOWN

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s